menu Carl-Schurz-Schule logo
slideshow slideshow
logo

Päd. Profil » Ganztagsschulkonzept » Einleitung / Info

Die Konzeption der Ganztagsschule an der Carl-Schurz-Schule ruht auf vier Säulen:

  1. auf der fast durchgängigen 65-Minutentaktung einschließlich des Prinzips des bewegten Unterrichts
  2. auf der 45-minütigen Mittagspause mit dem Angebot eines warmen Mittagessens und Bewegungsangeboten auf dem Schulhof und in der Turnhalle
  3. auf den vielfältigen Angeboten im Wahlunterricht und der Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag einschließlich der Förderangebote
  4. auf den Angeboten zur Begleitung von Kindern- und Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen

 

1. Der Stundenrhythmus
Die 65-Minuten-Taktung ist zum Schuljahr 2009/10 als Antwort auf den Umbau zur achtjährigen Gymnasialzeit eingeführt worden. Der neue Stunderhythmus zielt darauf ab

  • den Schulalltag besonders der jüngeren Schüler zu entspannen
  • Hektik aus dem Stundenverlauf zu nehmen
  • und eine vertiefte Beschäftigung mit einem Thema einschließlich von Übungsphasen zu ermöglichen und so eine abgerundete Stunde zu ermöglichen.

 

2. Die Mittagspause
Die Schule hat das Modell der zeitlich verzahnten Mittagspause entwickelt, die es den Schülern ermöglicht trotz der relativ geringen Anzahl an Sitzplätzen das Mittagessenangebot der Mensa wahrzunehmen.

In der Mittagspause werden den Schülerinnen und Schülern vielfältige Bewegungsangebote gemacht. Dazu gehören:

  • die Ausleihe von verschiedenen Spielgeräten am Spielgerätehauses auf dem Schulhof
  • das Angebot zum Tischtennisspielen und weiterer Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten in der Turnhalle

Ferner gibt es Räume zum „offenen Arbeiten“ und einen Raum für Gesellschaftsspiele im Winter.
Die Bibliothek ist während der Mittagspause täglich geöffnet.
Den Schülern der Oberstufe steht in Freistunden ein Arbeitsraum mit Computern und einer kleinen Handbibliothek zur Verfügung.
3. Die Nachmittagsangebote
Die Nachmittagsangebote der Carl-Schurz-Schule ruhen wiederum auf vier Säulen:

  • auf den Zusatzangeboten zum Unterricht, die von regulären Lehrkräften durchgeführt werden.
  • ferner auf AG-Angeboten, die von Schülern für Schüler oder durch Kooperationspartner angeboten werden.
  • auf Förderangeboten, die auf die Überwindung von Schwächen zielen.
  • auf der Hausaufgabenbetreuung, die täglich bis 15 Uhr angeboten wird.

 

4. Angebote zur Begleitung für Schülerinnen und Schüler in schwierigen Lebenslagen
Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt „Beratungsteam“ unter Pädagogischem Profil.

Carl-Schurz-Schule
Holbeinstr. 21-23
60596 Frankfurt/M.

Sekretariat:
E-Mail: E-Mail schreiben
Telefon: 069/212 - 33840
Fax: 069/212 - 40554
Mo. - Do. 07:00 Uhr - 15:30 Uhr
Fr. 07:00 Uhr - 14:00 Uhr
Pause 12:00 Uhr - 12:30 Uhr
© Webseite erstellt von Marcel Gebhardt