menu Carl-Schurz-Schule logo
slideshow slideshow
logo

Unterricht » Französisch » Individualaustausch

Partir vers d’autres horizons – Austauschprogramme in Frankreich öffnen Fenster zur Welt

In der 7. Klasse nehmen die Schüler der CSS, die Französisch als erste Fremdsprache gewählt haben, in der Regel an einem unserer Frankreichaustauschfahrten teil. Viele Schüler kommen begeistert zurück und manch einer denkt zumindest darüber nach, in einer der höheren Klassen noch einmal für längere Zeit nach Frankreich zu gehen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Frankreich ist nach wie vor Deutschlands engster Nachbar und wichtigster Handelspartner, wer gut Französisch kann, eröffnet sich also eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine spätere Berufstätigkeit. Frankreich ist leicht zu erreichen, ein Austauschprogramm mit dem direkten Nachbarn ist kostenneutral oder zumindest kostengünstig, relativ leicht zu organisieren und zeitlich sehr flexibel. Und natürlich lockt Frankreich als Reiseland mit wunderschöner Landschaft, interessanten Kulturangeboten und köstlichem Essen.

Neben einer Reihe kürzerer Varianten für Auslandsaufenthalte (archäologische Praktika, Heinrich-Heine-Programm) gibt es insbesondere zwei Möglichkeiten, die euch Frankreich und die französische Kultur noch näher bringen können und bei denen ihr natürlich eure Sprachkenntnisse und eure Sprechfähigkeit schult.

  • Das Programm Brigitte Sauzay des deutsch-französischen Jugendwerkes ist ein subventioniertes und deshalb kostenneutrales Austauschprogramm über drei Monate (+ drei Monate Besuch des Partners in der deutschen Gastfamilie). Das Sauzay-Programm kann in Vorabsprache mit der Schule zu verschiedenen Zeiten des Jahres und in verschiedenen Jahrgangsstufen (8 bis 10) durchgeführt werden.
  • Das Programme Voltaire ist ein noch stärker gefördertes Austauschprogramm (Fahrtkosten und „Kulturzuschuss) über sechs Monate (+ sechs Monate Besuch des Partners in der deutschen Gastfamilie). Dieses Programm braucht eine längere Vorlaufzeit, der Zeitplan liegt fest (9./10. Jahrgang), dafür bietet der lange Aufenthalt auch ideale Möglichkeiten, die Sprache wirklich gut zu erlernen und Land und Leute kennen zu lernen.

Auf den ersten Blick mag ein solches Vorhaben abenteuerlich erscheinen. Gleichwohl nehmen jedes Jahr in Deutschland und Frankreich mehrere tausend Schüler am Programm Sauzay und mehrere hundert am Programm Voltaire teil. Die Chancen, einen Platz zu bekommen, sind momentan sehr gut.

Informationen zu den Programmen gibt es beim DFJW unter http://www.dfjw.org/voltaire-programm; wer eine Beratung wünscht, kann sich über das Sekretariat an Frau Pausch wenden.

Carl-Schurz-Schule
Holbeinstr. 21-23
60596 Frankfurt/M.

Sekretariat:
E-Mail: E-Mail schreiben
Telefon: 069/212 - 33840
Fax: 069/212 - 40554
Mo. - Do. 07:00 Uhr - 15:30 Uhr
Fr. 07:00 Uhr - 14:00 Uhr
Pause 12:00 Uhr - 12:30 Uhr
© Webseite erstellt von Marcel Gebhardt