Couragepodcast - we're still dreaming

In unserem Courage-Podcast reden Schüler*innen des Anti-Rassismus-Ausschuss über unterschiedliche Themen rund um Diskriminierung. Stufenübergreifend und in immer wechselnden Besetzungen geht es um den Black History Month, White Saviourism, politisch korrekte Sprache und vieles mehr!

Wir freuen uns über Feedback per Mail an antirassismus.sv@gmail.com oder über Instagram.

Ihr seid gehörlos und habt Interesse an dem Podcast? Dann kontaktiert uns gerne und wir fertigen ein Transkript für euch an!

Recherche und Aufnahme: Anna, Bianca, Dóra, Emma, Gretha, Lena, Leny, Luisa, Marya, Miriam Penny, Rose

Schnitt: Lena, Luisa, Penny, Rose

Musik: Lillian

Folge 14: Sexualkunde & Konflikte innerhalb der LGBTIQ+ Gemeinschaft Teil 1 + Teil 2

Wird in der Schule ausreichend über Sexualität (vor allem außerhalb der heterosexuellen Norm) aufgeklärt? Was ist der Unterschied zwischen bi- und pansexuell? Und wie kann die LGBTIQ+ Gemeinschaft mehr zusammenwachsen anstatt sich gegenseitig zu diskriminieren? Penny, Miriam und Rose sprechen dieses mal über Konflikte innerhalb der LGBTIQ+ Gemeinschaft, wie z.B. zwischen trans Menschen und nicht binären Menschen.

Folge 13: Homophobie & Geschichte des Pride Month Teil 1 + Teil 2

Wie weit reicht Homophobie zurück? Was ist der Gedanke hinter dem Pride Month? Welche Serien haben gute LGBTQ+-Repräsentation? Zum Abschluss des Pride Month sprechen Miriam und Penny in diese Folge darüber, wie Homophobie sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart zu finden ist und wie der Kampf für Gleichberechtigung weitergeführt wird.

Folge 12: Transgender Teil 1 + Teil 2

Es ist Pride Month! Deshalb reden wir in unserer 12. Folge über ein LGBTIQ+ Thema: Transgender. Penny, Luisa und Lena führen ein in Grundlagen über trans Personen, sowie die spezifische Form der Diskriminierung, welcher trans Menschen ausgesetzt sind. Es geht um Trans exclusive radical feminists (TERFs), das diskriminierende „Transsexuellengesetz“, die Toilettenproblematik, trans Frauen im Leistungssport und vieles mehr.

JUBILÄUMSFOLGE: 2 Jahre Schule mit Courage Teil 1 + Teil 2

Vor genau 2 Jahren war unsere Titelverleihung zur Schule mit Courage. Heute haben Bianca, Lena und Penny mit den Gründerinnen des Ausschusses Neala und Nisa über die Anfänge unserer Arbeit gesprochen und Revue passieren lassen, was wir in den letzten Jahren alles erreicht haben. Außerdem haben wir noch einige Texte der Veranstaltungen Vergissmeinnicht und Create don't hate vorgetragen.

Folge 10: Multikulturalismus

Was macht die nationale Identität Deutschlands aus und was sind nur Vorurteile? Kann man stolz auf die deutsche Kultur sein, trotz seiner teils schrecklichen Geschichte? Und wie sieht das Zusammenleben verschiedener Kulturen heute in Europa aus? In dieser Folge sprechen Anna, Rose und Emma über die Themen Multikulturalismus und deutsche Identität. Dabei erklären sie u.A. die Konzepte Salad Bowl und Melting Pot und vergleichen die Einwanderungspolitik verschiedener europäischer Staaten.

Folge 9: Ableismus & Barrierefreiheit

Wie können wir eine Gesellschaft gestalten, an der alle teilhaben können? Heute beschäftigen sich Gretha, Penny und Lena mit verschiedenen Formen von Behinderungen und der spezifischen Form der Diskriminierung, genannt Ableismus, der Menschen mit Behinderung ausgesetzt sind. Wir sammeln Ideen, was unsere Welt barrierefreier und zugänglicher für Alle machen würde, und diskutieren, ob Maßnahmen wie die Leichte Sprache hilfreich oder bevormundend sind.

Folge 8: Anti Asian Hate

Wie hat sich Rassismus gegen Asiaten in der Vergangenheit geäußert? Welche Rolle spielt Trump bei der heutigen anti-asiatischen Gewalt? Was ist der Mythos der „model minority“? Mai ist Asian and Pacific Islander Heritage Month, weswegen sich Gretha, Marya und Penny über Anti-Asian hate unterhalten. Zudem sprechen sie über den Bau der transkontinentalen Eisenbahn, die Pogrome nach der deutschen Wiedervereinigung und Stereotype.

Folge 7: Greenwashing Teil 1 + Teil 2

Wie klimafreundlich sind Produkte, die als solche beworben werden, tatsächlich? Darüber unterhalten sich dieses Mal Dóra, Lena, Leny und Penny. Es geht darum, mit welchen Methoden Unternehmen arbeiten, um nachhaltiger zu scheinen, als sie sind, und darum, wie sich das auf Menschen, die sich keine teuren Bio- oder Fairtrade-Produkte leisten können, auswirkt. Außerdem sprechen wir über die Verantwortung von Unternehmen und Politik in der Klimakrise und diskutieren über Möglichkeiten Klimaschutz sozial gerecht zu gestalten.

Folge 6: Racial Profiling und George Floyd

Wie begegnet uns Rassismus im Alltag? Was ist institutioneller Rassismus? In dieser Folge sprechen Penny und Gretha über racial profiling im Zusammenhang mit dem Urteil von Derek Chauvin, der Mörder George Floyds. Hierbei gehen sie auf Black Lives Matter, ihre Erfahrungen mit unterschwelligem Rassismus und weißes Privileg ein.

Folge 5: Klimagerechtigkeit & Umweltrassismus Teil 1 + Teil 2

Klimakrise und Diskriminierung? Wie hängt das zusammen? Darüber sprechen Penny und Lena in unserer neuen Folge. Es geht um koloniale Ausbeutung von Mensch und Natur, besondere Betroffenheit von diskriminierten Gruppen in der Klimakrise, Neokolonialismus als nationale Antwort auf globale Probleme und die Frage, wofür wir eigentlich Verantwortung tragen.

Folge 4: Stereotype von Frauen in den Medien & Femizid

Was ist das Manic Pixie Dream Girl? In welchen Kontexten kommen Frauen auf Social Media vor? Und warum müssen Frauen immer noch Angst haben allein im Dunkeln nach Hause zu gehen? Penny und Luisa sprechen in dieser Folge über Stereotype den Femizid an Sarah Everard, die Abschaffung der Istanbul-Konvention und die Frage, wie wir eine Welt schaffen können, in der Geschlechterrollen nicht mehr existieren.

Folge 3: Politisch korrekte Sprache & Rassismus in Kinderbüchern Teil 1 + Teil 2

In dieser Folge widmen sich Bianca und Lena dem Thema politisch korrekte Sprache. Sie gehen der Frage nach, wie wir sprechen können, ohne Andere dabei zu diskriminieren. Dabei reden sie unter anderem über Deutungshoheit und die Macht zu benennen, einen Deutschaufsatz, der zum Nachdenken angeregt hat, rassistische Begriffe in Kinderbüchern und die Erwartungshaltung an Personen, die einer diskriminierten Gruppe angehören, über Diskriminierung informiert zu sein und für ein Kollektiv sprechen zu können.

Folge 2: Relevanz von Geschichte im Zusammenhang von aktuellen Konflikten Teil 1 + Teil 2

Welche Bedeutung hat Geschichte für unsere Gegenwart? Was wissen wir über die Vergangenheit und was wird nicht ausreichend aufgearbeitet? Darüber sprechen Dóra, Gretha, Lena und Marya in unserer zweiten Folge. Es geht um den Hereoaufstand, Rassentheorien, den Völkermord in Ruanda, Rechtsextremismus in der Politik heute und den rassistisch motivierten Anschlag in Hanau.

Folge 1: Die Geschichte hinter dem Black History Month

Im Februar haben wir den Black History Month gefeiert. Doch was steckt hinter diesem Monat? Penny, Rose und Emma diskutieren darüber wie Geschichte an unserer Schule vermittelt wird, klären, warum Black History Month ausgerechnet im Februar ist und erzählen von Schwarzen Persönlichkeiten, die sie beeindrucken.