Besuch im Physiologischen Zentrum

Am 17.02.2020 besuchte die Klasse 5c zusammen mit Frau Diefenbach das Physiologische Zentrum der Uni Frankfurt.

Wir konnten im Physiologischen Institut Experimente zu unserem Bio-Unterricht bei Frau Diefenbach über die Lunge, das Herz, die Muskeln und andere Organe des Körpers machen. Dabei stellten wir fest, dass ungefähr 2 Liter Luft in unsere 11-jährigen Lungen passen,und dass wir nicht nur Sauerstoff einatmen, sondern auch ganz schön viel Kohlendioxid auspusten, besonders wenn wir vorher so lange wie möglich die Luft anhalten! Im Mikroskop konnten wir dann die roten Blutkörperchen sehen, die den Sauerstoff transportieren. Außerdem konnten wir messen, wer am meisten Kraft in den Muskeln der Hand hatte. Manche schafften über 300 Newton! Und wenn wir uns sehr anstrengten, dann wurde unser Herz immer schneller. Dabei schlug es bei uns schon ohne Anstrengung ungefähr 90 mal in der Minute. Wer wollte, konnte einen Sehtest machen, und das wollten eigentlich alle. Wir wußten vorher nicht, dass wir ein Loch im Bild haben, einen Bereich, den wir nicht sehen können. Dieser Bereich ist ganz schön groß und heißt der „blinde Fleck“. Wir durften auch messen, wie gut wir mit den Fingern tasten können und wie sehr viel schlechter wir das mit unserem Rücken können. Deshalb können Blindedie Blindenschrift ertasten.

Bericht von Kilian Thiele Auge

Bericht als PDF

test test test