DELF Scolaire

DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ist die einzige vom französischen Ministerium für Bildung weltweit anerkannte Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache.

 

Die DELF-Zertifikate sind unbefristet gültig und werden sowohl von französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkannt.

 

Dieses Sprachdiplom bescheinigt die französische Sprachkompetenz in Wort und Schrift auf unterschiedlichen Stufen (A1, A2, B1, B2) des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Es geht hierbei um die Fähigkeit, in Situationen des Alltags angemessen zu kommunizieren.

Die DELF-Prüfung bietet den Schüler/innen also die Möglichkeit, Französisch von einer kommunikativen und kompetenzorientierten Perspektive aus zu sehen und zu schätzen. Mit diesem Diplom können sie ihr Sprachniveau weltweit nachweisen.

 

 

Die Prüfung wird vom Institut français organisiert. Die Anmeldung erfolgt über die Schule.

 

 

Termine im Schuljahr 2022/23:

  • Anmeldung: Die Anmeldung wird nach den Herbstferien möglich sein. SchülerInnen und Eltern werden rechtzeitig informiert.
  • Prüfungstermine:
    • Schriftlich Prüfung: Samstag, den 18. März 2023 :
      • A1: 9:00-10:20
      • A2: 10:50-12:30
      • B1: 13:05-15:00
      • B2: 9:00-11:30
    • Mündliche Prüfung: entweder am Donnerstag, den 23.03, am Freitag, den 24.03 oder am Samstag, den 25.03.2023. Der Termin wird noch vom Institut français festgelegt!
     

An der Carl-Schurz-Schule kann das DELF-Scolaire auf allen Niveaustufen (A1 bis B2) abgelegt werden, also von Klasse 6 bis zur Oberstufe. Die Französischlehrer/innen beraten gerne, wenn jemand unsicher ist, ob er oder sie an der DELF-Prüfung teilnehmen sollte.

 

 

Die Prüfung besteht aus vier Teilen:

  1. Hörverstehen: Fragen zu Tonaufnahmen beantworten
  2. Leseverstehen: Fragen zu Textbeiträgen wie Zeitungsartikeln oder Anzeigen beantworten
  3. Schriftliche Kommunikation: Einen Brief oder eine Nachricht verfassen, auf ein Schreiben antworten.
  4. Mündlicher Ausdruck: Gespräch mit einer Prüferin/einem Prüfer

Da sich die DELF-Prüfung zum Teil von den Testformaten in normalen Klassenarbeiten oder Klausuren unterscheidet, sollte man sich gründlich auf die Prüfung vorbereiten.

 

Die Prüfung findet an zwei Terminen im März statt.

  • Die ersten drei Teilkompetenzen Hör-, Leseverstehen und schriftliche Kommunikation werden an einem Samstag bei uns an der Carl-Schurz-Schule geprüft,
  • die mündliche Prüfung findet an der Ziehenschule in Frankfurt-Eschersheim statt. 

Die genauen Informationen erhält man nach der Anmeldung.

 

Die Carl-Schurz-Schule bietet jedes Jahr einen freiwilligen Vorbereitungskurs für die Stufe A2 bis B2 an, der auf die Prüfungsformate vorbereitet und dessen Besuch wir ausdrücklich empfehlen. Er beginnt jeweils im Januar und läuft bis zur Prüfung mit einer Stunde wöchentlich.

 

Die Information über den Beginn des Kurses erhalten die SchülerInnen nach der Anmeldung zur Prüfung.

 

Teilnehmer im Niveau A1 benötigen keinen Vorbereitungskurs. Es wird dennoch eine ca. einstündige Einführung stattfinden, um das Prüfungssystem verständlich zu machen. Die Schüler kennen die Übungsformate aber überwiegend aus dem Unterricht.

 

Die aktuellen Informationen zur Anmeldung finden Sie oben auf dieser Seite.

Die Prüfungsgebühr beträgt für die Niveaustufe A1 28€, für A2 48€, für B1 54€ und für B2 72€.

 

Ansprechpartner an unserer Schule ist Herr Hilty (nicolas.hilty<AT>schule.hessen.de)