Selbstverständnis und Leitlinien

Worauf es ankommt

„Bildung bedeutet die Anregung aller Kräfte des Menschen, damit diese sich über die Aneignung der Welt entfalten und zu einer sich selbst bestimmenden Individualität und Persönlichkeit führen“ (Wilhelm von Humboldt)

„Der Auftrag der schulischen Bildung […] zielt auf Persönlichkeitsentwicklung und Weltorientierung, die sich aus der Begegnung mit zentralen Gegenständen unserer Kultur ergeben.

Schülerinnen und Schüler sollen zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern erzogen werden, die verantwortungsvoll, selbstkritisch und konstruktiv ihr berufliches und privates Leben gestalten und am politischen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.“ (Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz. Erläuterungen zur Konzeption und Entwicklung, KMK 2004ff, S. 6f)

Lesen Sie mehr:

Zwei Fremdsprachen ab der Stufe 5

Das ist nur in G8 möglich. Alle Kinder kommen heute mit Vorkenntnissen in einer Fremdsprache an die die weiterführenden Schulen, manche Kinder bereits mit Vorerfahrungen in einer zweiten Fremdsprache. G8 erlaubt uns, in der Stufe 5 die Fremdsprache der Grundschule fortzuführen und gleichzeitig mit einer neuen Fremdsprache zu beginnen. Überwiegend ist dies Französisch. Das Erlernen dieser Sprache sollte früh einsetzen.

Stundentafel der Fremdsprachen in der Mittelstufe

Stundentafel der Fremdsprachen in der Oberstufe

Mehr als G8 – warum die Carl-Schurz-Schule bei G8 geblieben und sich zu G8+ entwickelt hat

Die Carl-Schurz-Schule zählt zu den drei Gymnasien in Frankfurt, die nicht zu G9 zurückgekehrt sind. Wir sind der Meinung, dass sowohl G8- wie auch G9-Gymnasien gute Schulen sein können; und dass für die Frage, ob Kinder und Jugendliche erfolgreich zum Abitur geführt werden können und ob sie sich an der Schule wohl fühlen, andere Bedingungen wesentlicher sind.

An der Carl-Schurz-Schule ist die Stundenzahl sogar höher, als sie in G8 vorgeschrieben ist.

Lesen Sie mehr …

Oberstufe+

Auch die Oberstufe bietet mehr als vorgeschrieben: verstärkten naturwissenschaftlichen Unterricht, bilingualen Unterricht in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, freiwillige Unterrichtsangebote und Arbeitsgemeinschaften.

Weitere Informationen zu Einführungsphase

Weitere Informationen zu Qualifikationsphase

Informationen zum Auslandsaufenthalt

Ehrungsveranstaltung

Schülerinnen und Schüler verdienen für ihre Leistungen und ihr Engagement Lob und Anerkennung. Die Carl-Schurz-Schule möchte ihren Eigensinn und Gemeinsinn stärken. Jedes Jahr im Mai werden Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement oder ihre besonderen Leistungen geehrt.

Jedes Jahr erhält eine Klasse eine Auszeichnung für ihr besonderes soziales Engagement.

Unterstützt wird die feierliche Veranstaltung durch den Förderverein der Schule.